LASS(T) MAL SEHEN!

Handy-Film-Wettbewerb für junge Leute

Eigentlich sind wir ja alle Entdecker. Entdecken immer was Neues. Mal einen neuen Ort, mal neue Leute. Mal ein neues Hobby, mal ein neues Spiel. Manchmal ändert sich auch nur die Perspektive – und wir sehen Altvertrautes in einem neuen Licht. Unterwegs entdeckt man sowieso immer Neues. Oder in der Kunst. Oder in der Fantasie.
Los. Lasst mal sehen, was ihr so entdeckt (habt).
Und macht einen knackigen Kurzfilm daraus.

Das Handy bietet selbst in der Standardausführung viele Funktionen: Kamera, Schnittprogramm, Audioaufnahme, Musik, … Einfach mal ausloten, was geht.
Helft euch untereinander! Ganz unten findet ihr Tipps und Links zum Ausprobieren.

Denkt euch vorher die Szenen aus, die ihr aufnehmen wollt. Ihr könnt selbst spielen, anderen über die Schulter schauen, Interviews führen, … . Ihr könnt mit Musik, Original-Ton, Tonaufnahmen oder Texteinschüben arbeiten.

Achtung: nur rechtefreie Musik verwenden, sonst können wir eure Filme nicht zeigen und veröffentlichen!

Mitmachen können alle bis 25 Jahre, einzelne Personen oder Gruppen.
Eure Filme dürfen max. 5 Minuten lang sein. Und immer dran denken: In der Kürze liegt die Würze – gerade im online-Bereich. Und Spaß sollen sie auch machen.

Ihr könnt eure Filme ab sofort im MP4-Videoformat bei uns einreichen.
Spätester Termin ist der 6. Juni 2021. Danach wird ausgewählt, welche Filme wir beim Best-Off-Sommerkino am Sonntag, 20. Juni, in Neuruppin auf der Großleinwand zeigen. Und für die drei Favoriten gibt’s Preise rund ums Filmen.

Schickt uns eure Filme per wetransfer an buero@fontane-festspiele.com.

Wir posten eure Filme über unsere social-media-Kanäle. Dort könnt ihr darüber diskutieren, euch austauschen und später eure Lieblingsfilme auswählen.

Und achtet darauf, dass ihr euer Handy beim Filmen immer quer haltet, sonst haben eure Filme beim Abspielen schwarze Ränder. Auch der Ton ist wichtig. Nicht zu leise.

Kontaktdaten und Impressum nicht vergesssen:
• Wer bist du? Wer seid ihr? (Name, Alter, Wohnort, Kontaktdaten)
• Filmtitel
• Wer hat Drehbuch, Schnitt, Regie gemacht?
• Wer sind die Darsteller, Sprecher?
• Welche Musik habt ihr verwendet? Wir brauchen den Titel, den Urheber der Musik, die Lizenz (Nachweis für die kostenlose Nutzung) und den Ursprungsort der Musik, also einen Link zur Quelle/zur Internetseite, der ihr die Musik entnommen habt . Das ist übrigens die TULU-Regel)

Ruft uns an oder schreibt uns, wenn ihr Fragen habt:
Fontane-Festspiele Neuruppin, Tel.03391 – 65 98 198,
buero@fontane-festspiele.com oder per facebook und instagram

Wir sind gespannt auf eure Entdeckerfilme.

Und hier, wie oben versprochen, eine Liste mit hilfreichen Links und Tipps:

LINKLISTE für lizenzfreie Musik und Geräusche, Tipps zum Handyfilmen und zu Schnittprogrammen

1) Tipps „Filmen für Anfänger“
Hier findet ihr 4 Video-Anleitungen, die euch beim Filmen helfen können.  Themen sind: Bildausschnitt, Perspektive, Filmen mit Handy etc., Kameraführung und Bildaufbau, Handystativ selber basteln, …
https://www.youtube.com/watch?v=-eicCwHkxAo&list=PLIpjyndC0f4b_AIeXR1IESldj9CPuSdqG&index=1

2) Links zu lizenzfreier Musik und Geräuschen
Hier findet ihr lizenzfreie Musik, die ihr für euer Video herunterladen könnt (bitte überprüft, ob ihr den Urheber der Musik angeben müsst):
• Ccmixter.org
• incompetech.filmmusic.io

Wenn ihr einen eigenen Kanal auf YouTube habt, dann findet ihr eine große Auswahl an lizenzfreier Musik in der Audio-Mediathek:
• Kanalübersicht à YouTube Studio à Menüleiste links: Audio-Mediathek

Lizenzfreie Geräusche:
• Freesound.org

3) Apps zum Filmen und Schneiden
HANDY-APPS zum Filmen und Schneiden eurer Handyfilme:
• Android: InShot; FilmoraGo etc.
• iOS: Splice; FilmoraGO etc.

Wenn ihr keine Apps verwenden möchtet, bietet euer Handy auch einige bereits installierte Programme:
• Wenn du ein iPhone hast, dann kannst du das Programm iMovie nutzen.
• Android: Öffne dein Video für den Schnitt in der Galerie-App. Klicke anschließend auf den Menü-Button und wähle „Zuschneiden“. Über einen Schieberegler legst du die Sequenz fest, die du schneiden möchtest.

4) Kostenlose Schnittprogramme für PC
Falls ihr euren Film lieber am Computer schneiden möchtet, hier sind ein paar kostenlose Schnittprogramme:
• DaVinci Resolve
• Shotcut
• Lightworks

Na dann los! Lasst sehen, was ihr so entdeckt!

Viel Freude dabei wünschen euch

Uta Bartsch, Anna Strache, Otto Wynen, Peter Böthig und Frank Matthus vom Festspielteam

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.