Hubertus Fischer mit der Fontane-Plakette ausgezeichnet

Die Landesgeschichtliche Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V. hat den Ehrenpräsidenten der Theodor Fontane Gesellschaft, Herrn Professor Dr. Hubertus Fischer (Berlin), am 23. Februar 2019 mit der Verleihung ihrer 1911 gestifteten Fontane-Plakette geehrt.
Die Verleihungsurkunde hebt seine herausragenden Verdienste um die Erforschung von Leben und Werk Theodor Fontanes sowie der Geschichte Brandenburg-Preußens und Berlins hervor.
Die Verleihung durch den seit 1884 in Berlin ansässigen Geschichtsverein erfolgte im Ludwig-Hoffmann-Saal des Märkischen Museums in Berlin, die Laudatio hielt Gerhard Weiduschat (Berlin). Frühere Träger der Plakette sind u. a. Richard Béringuier (1914), Friedrich Schmidt-Ott und Joachim von Winterfeldt-Menkin (1940), Hermann Fricke (1967), Wolfgang Stapp (2007) und Zbigniew Czarnuch (2015).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.