Veranstaltungen der Sektionen und Freundeskreise – 2. Halbjahr 2014

 

Sektion Bayern
Sektion Berlin-Brandenburg
Fontane-Kreis im Kloster Dobbertin
Fontane-Kreis Franken
Fontane-Kreis Großbritanien und Irland
Sektion Hamburg
Theodor Fontane-Kreis Hannover
Fontane-Kreis Leipzig
Fontane-Kreis Neuss/Düsseldorf (Niederrhein)
Polnischer Fontane-Freundeskreis
Fontane-Kreis im Rheinland
Sektion Ruppin
Sektion Schleswiger Land
Fontane-Kreis Zeuthen

Sektion Bayern

 Aktuell keine geplanten Termine

 

Sektion Berlin-Brandenburg

Freitag, 4. Juli 2014 – Tagesexkursion nach Luckenwalde
unter Leitung von Sigurd Hauff und Hans-Jürgen Pahn
Bahnfahrt von Berlin Hbf nach Luckenwalde, dort
Stadtführung, Mittagessen im „Vierseithof“, Stadtgang zur
ehem. Hutfabrik (Architekt Erich Mendelsohn), Kaffeepause,
abschließend szenische Lesung im Stadttheater:
Familie Fontane in Luckenwalde und Rückfahrt nach Berlin Hbf
Anmeldung bis 14.06. durch Überweisung von 36 EUR
auf das Konto der Sektion Berlin-Brandenburg
IBAN: DE04 1005 0000 1210 0613 05 – Berliner Sparkasse –
Kennwort: ‚Luckenwalde’

Mittwoch, 20. August 2014, 18.00 Uhr
Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf,
Dr. Jana Kittelmann (Berlin):
„Eine Dame von Welt“ – zur Figur der Fürstin Carolath in
Fontanes Roman Schach von Wuthenow

9. September bis 12. September 2014
Ottonen, Askanier und Hohenzollern –
eine geschichtliche Harz-Exkursion mit Cécile
Busexkursion u. a. nach Thale, Ballenstedt, Quedlinburg,
Wernigerode, Bad Harzburg und Goslar
Reiseleitung und Information:
Herr Pahn (030-3755224) und Herr Hauff (030-3334595)

Samstag, 20. September 2014, 11.00 Uhr
Blumengruß am Grab von Theodor und Emilie Fontane
mit kleiner Lesung
Treffpunkt: Friedhofseingang Liesenstraße

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 18.00 Uhr
Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf,
Dr. Lothar Weigert (Berlin):
Das unbekannte Rütli-Mitglied Karl-Heinrich Zöllner
und seine Freundschaft mit Emilie und Theodor Fontane

Samstag, 15. November 2014, 10.00 – 16.00 Uhr
Seniorenresidenz ProSeniore, Kurfürstendamm 100
(Ecke Joachim-Friedrich-Str.)
Fontane-Seminartag: Theodor Fontanes Roman Graf Petöfy
10.00 Uhr – Dr. Dietmar Storch (Hannover):
„Mihalifalva! Wie schön das klingt.“
Fontanes Graf Petöfy und Österreich-Ungarn
aus historischer Sicht
11.15 Uhr – Dr. Paul Anderson (Aalen): Fontanes Wien
12.30 Uhr – gemeinsames Mittagessen
13.30 Uhr – Prof. Michael Scheffel (Wuppertal):
Theodor Fontanes Graf Petöfy – eine Lektüre
14.45 Uhr – Dr. Gotthard Erler (Berlin):
Finden und Erfinden oder: Laudatio für Franziska Franz
Kostenbeitrag Seminar incl. Mittagessen und Kaffee/Tee:
30,00 EUR pro Teilnehmer
Anmeldung bis 1.11.: durch Überweisung auf das Konto der
Sektion Berlin-Brandenburg
IBAN: DE04 1005 0000 1210 0613 05 – Berliner Sparkasse –
Kennwort ´Fontane-Seminar´

Freitag, 12. Dezember 2014, 16.00 Uhr
Theodor-Fontane-Archiv in der Villa Quandt,
Große Weinmeisterstraße 46/47, 14469 Potsdam
(ab Hbf Potsdam mit Tram 92 oder 96 bis Puschkinallee)
„… später brannten ihnen die Weihnachtslichter
in einem ungetrübten Glanz“
Szenen aus Fontanes Roman LÁdultera mit den Mitgliedern
des Fontane-Ensembles Berlin:
Maria Jany und Johannes Kowalewsky,
Musik: Ulrike Fabienke, Oboe
Gemeinsam mit dem Theodor-Fontane-Archiv –
Beitrag 5,00 EUR, Anmeldung unter Tel.: 0331 201396
Voranzeige:

Sonntag, 4. Januar 2015, 17.00 Uhr
Fontane Dinner
Maritim Hotel Berlin, Stauffenbergstraße 26, 10785 Berlin (Bus 200 oder M29)
Prof. Dr. Roland Berbig (Berlin):
Fontanes Feste – Ein literarisch-kultureller Streifzug
Kostenbeitrag Fontane-Dinner und Vortrag 33,- EUR pro Teilnehmer
Anmeldung bis 15. Dezember 2014
durch Überweisung auf das Konto der Sektion Berlin-Brandenburg
IBAN: DE04 1005 0000 1210 0613 05 – Berliner Sparkasse
Kennwort: ‘Fontane-Dinner’

 

Fontane-Kreis im Kloster Dobbertin

 Aktuell keine geplanten Termine

 

Fontane-Kreis Franken

Donnerstag, 26. Juni 2014, 19.30 Uhr
Dr. Johannes Wilkes (Erlangen):
Franken und Fontane

Sonnabend, 26. Juli 2014, 15 Uhr
Dr. Tanja Rudtke (Rednitzhembach):
„Kulinarische Lektüren“ – ein literarischer Nachmittag
Gesonderte Einladung; die Ortsangabe folgt

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19.30 Uhr
Dr. Anja Haberer (Augsburg):
„Du bist, wie Du da bist, ein Produkt der Verhältnisse“ –
Krankheit und Gesellschaft in Fontanes Cecile und Effi Briest

Dienstag, 4. November 2014, 19.30 Uhr
Prof. Dr. Gunnar Och (Erlangen):
Freundschaft mit Vorbehalten – Paul Heyse und Theodor Fontane

Freitag, 5. Dezember 2014, 19.30 Uhr
Klaus-Peter Möller (Potsdam):
Fontane aufs Korn genommen – wie wurde er karikiert
Alle Vorträge finden in der Volkshochschule Erlangen, Friedrichstraße 19
statt

Alle Vorträge finden in der Volkshochschule Erlangen, Friedrichstr. 19 statt.

 

Fontane-Kreis Großbritanien und Irland

Aktuell keine geplanten Termine

 

 

Sektion Hamburg

 Aktuell keine geplanten Termine

 

Theodor Fontane-Kreis Hannover

Dienstag, 16. September 2014, 19.30 Uhr
Dr. Siegfried Seifert (Weimar):
Hat der Kongress wirklich nur getanzt?
– Der Wiener Kongress 1814/15 und die deutschen Buchhändler.
Vortrag

Dienstag, 14. Oktober 2014, 19.30 Uhr
Dr. Reinhard Oberschelp (Hannover):
Das Kurfürstentum Hannover – ein Satellit Großbritanniens!
– Ein negativer Aspekt der Personalunion
Vortrag

Dienstag, 11. November 2014, 19.30 Uhr
Dr. Burkhard Spinnen (Münster):
Sein Glück verdienen. Theodor Fontanes zeitlose Heldinnen. Vortrag mit Buchvorstellung.

 

Fontane-Kreis Leipzig

 
Mittwoch 25. Juni, 18.00 Uhr
Stadtbibliothek, Veranstaltungsraum „Huldreich Groß“
Prof. Dr. Rüdiger Bernhardt (Bergen i. V.)
Die Sehnsucht der "nervösen Frauen" – die Sehnsucht nach "nervösen Frauen"
Ein Frauentyp bei Henrik Ibsen und Gerhart Hauptmann, Friedrich Spielhagen und Theodor Fontane 

Sommerfest des Fontane-Kreises

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 18.00 Uhr
Günter Rieger (Neuruppin):
Auf Fontanes Spuren in der alten Grafschaft Ruppin

Mittwoch, 26. November 2014, 18.00 Uhr
Brunhilde Rothbauer (Leipzig):
Wie Fontane Leipzig sah – Leipzig um 1840

Mittwoch, 12. Dezember 2014, 16.00 Uhr
Adventstreffen des Fontane-Kreises
Führung durch die Ausstellung Die Welt in Leipzig: BUGRA 1914
im Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek

Die Vorträge des Fontane-Kreises Leipzig finden in der Stadtbibliothek,
Veranstaltungsraum „Huldreich Groß“, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11 statt.

 

Fontane-Kreis Neuss/Düsseldorf (Niederrhein)

 Aktuell keine geplanten Termine

 

Polnischer Fontane-Freundeskreis

 Aktuell keine geplanten Termine

 

 

Fontane-Kreis im Rheinland

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19.30 Uhr
Lengfeld`sche Buchhandlung, Kolpingplatz, Köln
Tel. 0221 – 257 84 03, Fax 0221 – 258 16 57, info@lengfeldsche.de
Dr. Ralf Peters (Köln):
Schach von Wuthenow – eine Lesung

 

 

 

Sektion Ruppin

Am 25. September 2014, Abfahrt 8.00 Uhr am Amtsgericht Neuruppin,
bringt uns eine Busfahrt gemeinsam mit Teilnehmern des „Historischen
Vereins“ zur Landesausstellung Brandenburg in das restaurierte Schloss
Doberlug in das Grenzgebiet zum Bundesland Sachsen.

Alexander Bandilla setzt am 18. November 2014 um 19.00 in der Fontane-
Buchhandlung Neuruppin seine Lesung aus Fontane-Briefen fort.

Der 30. Dezember 2014 führt alle Fontane-Freunde wie üblich zur Gedenkveranstaltung
am Neuruppiner Fontane-Denkmal zusammen.

Sektion Schleswiger Land 

Juni (der genaue Temin wird noch bekannt gegeben)
Buchpräsentation und Lesung in der Bürgerhalle
des Flensburger Rathauses,
Gesellschaft für Flensburger Stadtgeschichte e.V.
1914 – Julikrise und Augusterlebnis in Flensburg
von Dr. Harald Hohnsbehn (Sektion Schleswiger Land)

Mittwoch, 10. September 2014, 19.30 Uhr
Buchhandlung Rüffer, Flensburg, Holm 19 – 21,
Prof. Dr. Andreas Koestler (Potsdam):
Theodor Fontane als Kunstkritiker

Mittwoch, 5. November 2014, 19.30 Uhr
Buchhandlung Rüffer, Flensburg, Holm 19 – 21,
Irrungen, Wirrungen – nur für Lehrer und Paartherapeuten?
Theodor Fontanes bekannter Gesellschaftsroman
als Unterrichtseinheit in der gymnasialen Oberstufe

 

 

Fontane-Kreis Zeuthen

Wir erlauben uns, Sie freundlich auf den 16. Zeuthener Fontanetag am Samstag, dem 28. Juni des Jahres ab 10.00 Uhr im DESY Zeuthen hinzuweisen. Das 30jährige Bestehen unserer Ausstellung Fontane und Hankels Ablage wird uns Anlass geben, zwei Erzählungen Theodor Fontanes, die auch im jetzigen Zeuthener Ortsteil Hankelsablage spielen, etwas eingehender zu betrachten.
 
Ab 10.00 Uhr vormittags spricht Dr. Joachim Kleine (Zeuthen) über „Irrungen, Wirrungen und Stine im  erzählerischen Werk Theodor Fontanes“. Die Aussprache darüber wird Prof. Dr. Helmuth Nürnberger (Freienwill/Schleswig-Holstein), Ehrenpräsident der Theodor-Fontane-Gesellschaft, mit Gedanken über „Gardes du Corps. Die 1001. Finesse in Irrungen, Wirrungen“  krönen.

Nach der Mittagspause, ab 14.00 Uhr bietet das Zeuthener Hube-Hosfeld-Ensemble unter dem Motto „Viel Freud, viel Leid … – das alte Lied“ Szenen nach einer Novelle Ethy Schäfer-Sybens, in denen mögliche Schicksale einiger Fontanescher Romanfiguren und ihrer Kinder in vier Zeitsprüngen bis in die Jahre des ersten Weltkrieges verfolgt werden.
 
Im Vortrag Dr. Kleines und in der nachmittäglichen Lesung sind kurze Pausen vorgesehen. Im Vestibül werden Erfrischungen bereitstehen. Während der Mittagspause wartet die Eichwalder Buchhandlung Schattauer in der Cafeteria mit einem Buchangebot auf.

Programm 2. Halbjahr 2014

Samstag, 05. Juli, 17.00 Uhr
Zeuthen, Schiffsanlegestelle Rathausplatz:
Seenrundfahrt mit einem Fahrgastschiff der Reederei Fußwinkel.
Dr. Gotthard Erler (Berlin) plaudert über „Fontanes Wasserfahrten“.
(Gemeinsam mit dem Zeuthener Kulturverein – bereits ausverkauft)

Samstag, 06. September, 15.00 Uhr
DESY Zeuthen, Platanenallee 6, Seminarraum III:
Dr. Sebastian Schmideler (Leipzig):
Der erste Weltkrieg im Kinder- und Jugendbuch.  Lichtbildervortrag.

Freitag, 17. Oktober, 18.30 Uhr
Bibliothek Zeuthen, Dorfstraße 22:
„Im Westen nichts Neues“ – ein Roman hält der Welt den Spiegel vor.
Frau Dr. Sell speicht über Erich Maria Remarque, sein aufrührendes Buch, dessen Verfilmung. Danach läuft Lewis Milestones Film über einen Tag im ersten Weltkrieg.
(Gemeinsam mit der VHS Dahme-Spreewald und der Bibliothek Zeuthen)

Samstag, 01. November, 15.00 Uhr
DESY Zeuthen, Platanenallee 6, Semínarraum III
Dr. Gotthard Erler (Berlin): Der Bruderzwist zwischen Heinrich und Thomas Mann über den Weltkrieg. Vortrag und Gespräch.

Samstag, 22. November, 15.00 Uhr
DESY Zeuthen, Platanenallee 6, Seminarraum III:
Mathias Grüne (Leipzig): Sprichwörtliches bei Fontane.

Für Oktober ist eine Fahrt zur Landesausstellung über Preußens und Sachsens Nachbarschaft nach Doberlug, für November eine Führung durch die Ausstellungüber den ersten Weltkrieg im Deutschen Historischen Museum Berlin in Vorbereitung. Genaueres dazu wird nochrechtzeitig mitgeteilt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.