Aktuelle Veranstaltungen der Sektionen und Freundeskreise

Die Veranstaltungsankündigungen stehen aufgrund der Covid-19-Pandemie unter Vorbehalt. Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch hier oder bei den Veranstaltern über eventuelle Absagen oder Veränderungen. 

Sektion Bayern
Sektion Berlin-Brandenburg
Fontane-Kreis im Kloster Dobbertin
Fontane-Kreis Franken
Fontane-Kreis Großbritannien und Irland
Sektion Hamburg
Theodor Fontane-Kreis Hannover
Fontane-Kreis Leipzig
Fontane-Kreis Neuss/Düsseldorf (Niederrhein)
Polnischer Fontane-Freundeskreis
Sektion Ruppin
Sektion Schleswiger Land
Fontane-Kreis Zeuthen

 

 

Sektion Bayern

zur Zeit keine Veranstaltungen

 

Sektion Berlin-Brandenburg

Wir hatten alle gemeinsam ein sehr ereignisreiches Fontanejahr 2019. Umso härter trifft uns das pandemiebedingte Aus für die Kultur in diesem Jahr. Wie für alle öffentlichen Veranstaltungen ist auch für unsere Sektion längst nicht klar, wie es im Detail weitergehen kann. Die Bibliothek Steglitz will ab 1. Oktober wieder Veranstaltungen durchführen. Wie das im Einzelnen umgesetzt werden kann, ist zur Zeit noch nicht festgelegt worden.

Wir möchten versuchen, zunächst einige Veranstaltungen im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten durchzuführen:

Die Lesung am Grab von Fontane am 20.09.2020 um 11.00 Uhr hoffen wir in jedem Fall durchzuführen. Es liest Frau Irmgard Noack. Treffen ist am Friedhof Liesenstrasse

Am Montag, den 19. Oktober zur gewohnten Zeit um 18.00 Uhr möchten wir die Veranstaltung „Fontane und die Technik“ mit dem Schauspieler Alexander Bandilla in der Bibilothek Steglitz durchführen.

Die Lesung „Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles“ – Der Briefwechsel von Emilie und und Theodor Fontane steht am Montag, den 23. November um 18.00 Uhr auf unserem Programm. Zu Gast sind die Schauspieler Inga Bruderek und Harald Polzin.

Zu den beiden letztgenannten Veranstaltungen wollen Sie sich bitte vorab telefonisch in der Bibliothek Steglitz Tel.: 030 90299 2410 anmelden.

Von unserer Fahrt nach Chorin haben wir aus den bekannten Gründen erst einmal Abstand genommen. Wir möchten sie gern im kommenden Frühjahr durchführen.

Die traditionelle Veranstaltung Fontane am Kamin mit dem Fontanearchiv können wir aus den bekannten räumlichen Gründen in diesem Jahr nicht realisieren.

Unser jährliches Fontanedinner soll am Montag, den 04.01.2021 um 17.00 Uhr im Hotel SI Steglitz International stattfinden.
Die Anmeldung hierzu erfolgt durch Einzahlung des Betrages von 43,00 € (Dinner und Programm) auf das Konto der Fontanesektion IBAN DE04 1005 0000 1210 0613 05 „Kennwort: Dinner 4.1.21“ bis zum 11.12.2020.

Wie Sie sehen, stehen alle unsere Veranstaltungen unter dem Vorbehalt weiterer Coronamaßnahmen, die uns täglich ereilen können.

Bitte rufen Sie Frau Noack oder Herrn Pahn im Vorfeld an (Tel.Nr. s.vor.), wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Veranstaltung stattfindet.

Wir freuen uns auf die geplanten Veranstaltungen, die wir mit viel Engagement vorbereitet haben.
Wir hoffen, auch Sie haben viel Spaß daran und belohnen uns durch rege Teilnahme.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

 

Fontane-Kreis im Kloster Dobbertin

Aktuell keine Termine bekannt.

 

Fontane-Kreis Franken

Donnerstag, 19. November 2020, 19.30 Uhr
Prof. Dr. Iwan-Michelangelo D’Aprile (Potsdam):
Fontanes Gründerjahre
Volkshochschule Erlangen, Friedrichstraße 19

Dienstag, 26. Januar 2021, 19.30 Uhr
Prof. Dr. Gunnar Och (Erlangen),
Dr. Christoph Grube (Chemnitz):
Jenseits des Tweed und Diesseits der Oder – Die Prosa des Reiseschriftstellers
Volkshochschule Erlangen, Friedrichstraße 1

 

Fontane-Kreis Großbritannien und Irland

Die Sektion Großbritannien und Irland und der polnische Fontane-Freundeskreis planen zwei eintägige Tagungen mit dem Titel Fontane und Schlesien. Die ursprünglich für den 1. Mai 2020 vorgesehene Londoner Tagung am German Historial Institute wird nun voraussichtlich erst im Frühjahr 2021 stattfinden.

 

Sektion Hamburg

Über unsere konkrete Planung werden wir hier informieren. Vorsorglich haben wir uns Termine im Warburg Haus reservieren lassen, und zwar für:

November 2020: am 30. November, jeweils ab 19.00 Uhr.

Angefragt als Referenten haben wir bei Prof. Peer Trilcke und Herrn Peter Petersen.
Herr Petersen würde – anknüpfend an seinen Vortrag im März – einen Lichtbildervortrag über »Theodor Fontane und die Kunst Italiens« halten und dabei die Reisen Fontanes nach Italien als Kunsthistoriker würdigen. Ferner ist eine Szenische Lesung unter der Leitung von Götz Bolten zu dem Thema »Individuum und Gesellschaft bei Theodor Fontane« mit dem Titel »Jenny, Du bist eine geborene Bürstenbinder« geplant.

Die Veranstaltungen finden im Lesesaal der Warburg-Bibliothek, Heilwigstr. 116 in Hamburg, statt.

 

 

Theodor Fontane-Kreis Hannover

Die Veranstaltungen des Fontane-Kreises Hannover finden, wenn nicht anders angegeben, im Theatermuseum, Prinzenstraße 9 statt.

Mittwoch, 11. November 2020, 19.00 Uhr
Dr. Matthias Grüne (Wuppertal):
Fontane – ein Erlebnislyriker?

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 19.00 Uhr
Wolf-Rüdiger Wagner (Hannover):
Effi Briest und ihr Wunsch nach einem japanischen Bettschirm

 

 

Fontane-Kreis Leipzig

Die Veranstaltungen des Fontane-Kreises Leipzig finden, wenn nicht anders angegeben, in der Leipziger Stadtbibliothek, Veranstaltungsraum »Huldreich Groß«, Wilhelm-Leuschner-Platz 10–11 statt.

Aktuelle keine Termine.

 

Fontane-Kreis Neuss/Düsseldorf (Niederrhein)

Aktuell keine Termine bekannt.

 

 

Polnischer Fontane-Freundeskreis

Die Sektion Großbritannien und Irland und der polnische Fontane-Freundeskreis planen zwei eintägige Tagungen mit dem Titel Fontane und Schlesien. Die ursprünglich für den 1. Mai 2020 vorgesehene Londoner Tagung am German Historial Institute wird nun voraussichtlich erst im Frühjahr 2021 stattfinden. Die Tagung in Wroclaw/Breslau wird ebenfalls verschoben. Termine werden hier angekündigt, sobald sie feststehen.

 

 

 

Sektion Ruppin

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 14.00 Uhr
Jahresabschluss mit gemütlichem Kaffeetrinken im Tempelgarten

 

 

Sektion Schleswiger Land 

Aktuell keine Termine.

 

 

 

Fontane-Kreis Zeuthen

Der jeweilige Veranstaltungsort ist noch ungewiss, wird aber rechtzeitig an dieser Stelle bekanntgegeben.

Samstag, 5. Dezember, 10.30 Uhr
Weihnachtsfeier mit Vortrag
Sabine Brauer: Elisabeth von Ardenne: Fontane nannte sie Effi Briest

Eilinformation

Liebe Fontane-Freundinnen und -Freunde!

Infolge der jüngsten Anti-Corona-Verordnungen sehen wir uns leider genötigt, die zum 14.11.   geplante Lesung Dr. Gabriele Radeckes und Robert Rauhs abzusagen. Mit beiden sind wir  verblieben, sie im März 2021 in Zeuthen zu empfangen, wenn es die Umstände erlauben. Dies muss weiterhin allen unseren öffentlichen Angeboten vorangestellt werden. Auch die von uns angedachten Ausweichveranstaltungen lassen sich im November leider nicht verwirklichen. Das soll Sie aber nicht davon abhalten, auf eigene Faust im Fontane’schen Sinne zu wandern. Eine erste Anregung von Barbara Münzer dazu fügen wir Ihnen bei.

Zu unserem Jahresausklang am Samstag, dem 5. Dezember laden wir Sie zu 10.30 Uhr (bitte beachten Sie die Uhrzeit!) wie vorgesehen zunächst zu einer Matinee mit Frau Sabine Brauer in das Wildauer Klubhaus „Villa am See“ ein. Dieses sehr schöne, am Dahmeufer gelegene Restaurant mit großem Saal ist im einstigen Klub der Schwermaschinenbauer entstanden und fußläufig binnen 15-20 Minuten vom S-Bf Wildau aus, auch per Fahrrad oder Auto  (geräumiger Parkplatz) zu erreichen. Navi-Eingabe: D-15745 Wildau Uferpromenade an der Dahme 1.

Frau Brauer wird unter dem Thema „Fontane nannte sie Effi Briest“ über Elisabeth von Ardenne plaudern. Dem schließt sich ein Mittagessen a la carte an. Das Menü, nach dem Sie Ihre Auswahl treffen können, teilen wir allen angemeldeten Gästen sobald wie möglich kurzfristig mit. An der Veranstaltung können 30 Personen teilnehmen. Bitte richten Sie Ihren Wunsch, an Matinee und Essen teilzunehmen, bis 27. 11. 2020 an Frau Christine Runge, Käthe-Kollwitz-Str. 25, 15711 Königs Wusterhausen / Mail: christine_runge@t-online.de /  Telefon: 03375/525000!

Für das erste Halbjahr 2021 merken Sie sich, wenn Sie mögen, bitte folgende Termine vor:

 

Samstag, 23.1., 15.00 Uhr
Dr. Barbara Blessmann (Eichwalde)
Theodor Fontanes Novelle „Stine“.
Leseproben und Gedanken

 

Samstag, 27.2., 15.00 Uhr
Prof. Bernd Seiler (Bielefeld)
Fontanes Sommerfrischen
Vortrag mit Power-Point-Präsentation

 

Samstag, 6.3., 15.00 Uhr
Dr. Gabriele Radecke und Robert Rauh (Berlin)
Fontanes Kriegsgefangenschaft
Kommentierte Lesung

 

Samstag, 24.4., 15.00 Uhr
Dr. Reinhard Heinritz (Rödental)
Fontanes Vogelpark. Literarische Ornithologie im 19. Jahrhundert
Vortrag

 

29.5.
Exkursion
Wo Fontane leider nicht hinkam
Auto-Sternfahrt durch das obere Dahmeland
Ein späterer Rundbrief informiert über Einzelheiten.

 

Samstag, 19,6., 15.00 Uhr
22. Zeuthener Fontanetag
Landschafts- und Ortsbeschreibungen als Stilmittel Fontanes

 

Alle diese Vorhaben stehen zunächst noch unter dem Vorbehalt „Wenn möglich“. Nähere Angaben dazu oder erforderliche Änderungen erfahren Sie dann wieder kurzfristig.

Bleiben Sie gesund und – wie wir – trotz aller Behinderungen und Schwierigkeiten zuversichtlich! Im Auftrag der Leitung – Martina Mende.