Fontane-Preis

 

Aus Anlass des 175. Geburtstages Theodor Fontanes und auf Anregung ihrer Ehrenpräsidentin, Frau Prof. Dr. Charlotte Jolles (†, London), stiftet die Theodor Fontane Gesellschaft in unregelmäßigen Abständen einen Preis für die jüngere Generation.
Der Preis soll junge Menschen verstärkt am Werk und Leben von Theodor Fontane als einen wesentlichen deutschsprachigen Repräsentanten der europäischen Literatur des 19. Jahrhunderts und an die Literatur seiner Zeit heranführen und zu einer intensiven Beschäftigung damit motivieren. Die Teilnehmer sollen in einem Essay zeigen, daß sie sich in eigenständiger Weise mit einem von der Fontane-Gesellschaft gestellten Thema inhaltlich und sprachlich fundiert auseinandersetzen können. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler vom 16. Lebensjahr an sowie Studentinnen und Studenten bis zum 25. Lebensjahr.

Bisher wurde der Fontane-Preis für die jüngere Generation zweimal verliehen. 1994 hatten die Schülerinnen und Schüler die Frage zu beantworten: „Frau Jenny Treibel – ein Roman mit einem ‚Happy End‘?“ Die Studentinnen und Studenten sollten sich mit dem Thema beschäftigen: „Kriegsgefangen – ein Preuße in Frankreich“. Anders als bei der ersten Ausschreibung des Preises wurde beim zweiten Mal 1998 beiden Gruppen dasselbe Thema gestellt: „Theodor Fontane – nach 100 Jahren noch interessant?“

 

Bisherige Preisträger:

 1998 Neuruppin

Bettina Stenglein, Ingolstadt (Schülerin)
Torsten Mergen, Reimsbach (Student)

1994 Neuruppin

Heidi Mehrkens, Bremervörde-Minstedt (Schülerin)
Gudrun Lioba Melsbach, Konstanz (Studentin)

 

Darüber hinaus wirkt die Theodor Fontane Gesellschaft an der Vergabe des 1994 neu gestifteten Fontane-Preises für Literatur der Stadt Neuruppin sowohl in der Jury als auch durch die Laudationes mit. Der Preis wird in der Regel alle fünf Jahre verliehen.

 

Bisherige Preisträger:

2014 Neuruppin

Christoph Ransmayr

2012 Neuruppin

Moritz von Uslar, Berlin

2010 Neuruppin

Lutz Seiler, Wilhelmshorst

2004 Neuruppin

Friedrich Christian Delius, Berlin und Rom

2002 Neuruppin

Fontane-Ensemble, Berlin

1999 Neuruppin

Günter de Bruyn, Beeskow

1998 Neuruppin

Prof. Dr. Charlotte Jolles (†), London
Christine Hehle, Berlin

1994 Neuruppin

Sigrid Damm, Berlin