Veranstaltungstipp für Neuruppin: Literarische Briefgespräche zwischen Theodor Fontane und Theodor Storm

10.10.2017, 18 Uhr, Vortrag

„Als hätten wir was aneinander versäumt“.
Literarische Briefgespräche zwischen Theodor Fontane und Theodor Storm

Dr. Gabriele Radecke, Theodor Fontane-Arbeitsstelle Göttingen

Veranstalter und Ort: Museum Neuruppin

„Die Themenabende zu Theodor Fontane, im Rahmen von fontane.200, gehen in die nächste Runde. Nach der Sommerpause laden wir Sie herzlich zu der Veranstaltung ‚Als hätten wir was aneinander versäumt‘ – Literarische Briefgespräche zwischen Theodor Fontane und Theodor Storm von Dr. Gabriele Radecke ein. Der Namensvetter Storm feiert in diesem Jahr sein 200. Jubiläum.

Frau Dr. Radecke geht in ihrem Vortrag auf die literarische Dimension des Briefwechsels ein, die in der Rezeption bis heute vernachlässigt wurde. Darüber hinaus wird die Leiterin der Theodor Fontane-Arbeitsstelle (Universität Göttingen) und Herausgeberin der Großen Brandenburger Ausgabe der Werke Theodor Fontanes Einblicke in ihre editorische Arbeit geben und die wichtigsten Ergebnisse ihrer Recherche, auch aus Fontanes Notizbüchern, vorstellen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.