Schreibwettbewerb: 3. Fontane-Preis für junge Schreibende

Die Theodor Fontane Gesellschaft lobt in diesem Jahr den „3. Fontane-Preis für junge Schreibende“ aus. Schüler aller Schulen aus Neuruppin und dem Kreis Ostprignitz-Ruppin sowie aller Fontane-Schulen in Deutschland können sich daran beteiligen. In Kooperation mit der Fontane-Festspiele gUG und dem Theodor-Fontane-Archiv Potsdam sind drei Aufgabenstellungen für unterschiedliche Altersgruppen vorbereitet worden (für 3. – 6. Klasse, 7. – 9. Klasse und 10. – 13. Klasse). Darin dreht sich alles um das Thema „Briefe“. Denn Theodor Fontane war ein ausgesprochen eifriger Briefeschreiber.

Den Preisaufgaben liegen Briefe Theodor Fontanes an seinen Sohn George und an seinen Freund und Schriftstellerkollegen Bernhard von Lepel zugrunde. Die jüngeren Schüler sind aufgefordert, einen Brief zum Thema „Es muss nicht immer Birne sein“ an Theodor Fontane zu schreiben.

Die drei Ausschreibungen mit den Aufgabenstellungen finden die Schüler auf den Websites der Fontane-Gesellschaft und der Fontane-Festspiele gUG.

Die Organisatoren hatten richtig Freude daran, den Wettbewerb vorzubereiten. Denn die ausgewählten Briefe Theodor Fontanes verraten den Jugendlichen viel über das wirkliche Leben des Neuruppiner Schriftstellers. Nun wünschen sich die Wettbewerbsorganisatoren, dass sie mit den Aufgabenstellungen das Interesse und die Freude der Schüler am Schreiben geweckt haben. Maximal zwei Seiten sollen geschrieben werden. Und: die Antwortbriefe dürfen durchaus originell sein.

Einsendeschluss ist der 22. April. Das Fontane-Festspiel-Büro in der Präsidentenstraße 47 in Neuruppin nimmt die Briefe als Schriftstück oder per mail entgegen (buero@fontane-festspiele.com). Von einer Jury werden aus jeder der drei Altersgruppen drei Preisträger ausgewählt. Ihnen winken Büchergutscheine und wertvolle Präsente rund ums Schreiben und Lesen und außerdem Wunschkarten für die Fontane-Festspiele. Die Sparkasse Ostprignitz Ruppin wird die Preise für den Wettbewerb stiften. Die Preisverleihung findet am Montag, 9. Mai 2016, 16 Uhr auf dem Neuruppiner Schulplatz statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.