Veranstaltungen der Sektionen und Freundeskreise im 1. Halbjahr 2016

Sektion Bayern
Sektion Berlin-Brandenburg
Fontane-Kreis Franken
Sektion Hamburg
Theodor Fontane-Kreis Hannover
Fontane-Kreis Leipzig
Fontane-Kreis Neuss/Düsseldorf (Niederrhein)
Sektion Ruppin
Sektion Schleswiger Land
Fontane-Kreis Zeuthen

Sektion Bayern

20. Januar 2016
Dr. Alexandra Dunkel (München):
Fontanes Polen

25. Februar 2016
Prof. Dr. Gerhard Neumann (Berlin):
Theodor Fontanes „Vor dem Sturm“
Roman eines Anfangs

Die Veranstaltungen finden jeweils 19.30 h in München, ASZ Maxvorstadt, Gabelsbergerstr. 55a statt.

 

 

Sektion Berlin-Brandenburg

Montag, 4. Januar 2016, 17.00 Uhr
Fontane-Dinner
Maritim Hotel Berlin, Stauffenbergstraße 26, 10785 Berlin
(Bus 200 oder M29)
Bernd Maether (Berlin):
„Wie die Menschen essen, so sind sie!“ – Fontane à la carte
Kostenbeitrag Fontane-Dinner und Vortrag: 35,00 Euro pro Person
Anmeldung bis 15.12.2015 durch Überweisung
auf das Konto der Sektion Berlin-Brandenburg
IBAN: DE04 1005 0000 1210 0613 05 –
Berliner Sparkasse – Kennwort: „Fontane-Dinner“

Freitag, 12. Februar 2016, 18:00 Uhr
Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf, Grunewaldstraße 3 (neben dem Rathaus Steglitz)
Dr. Susanna Brogi (Marbach):
Zwischen Finkenschlag und Papageienvoliere – Tiergarten-Passagen mit Theodor Fontane

Dienstag, 08. März 2016, 18:00 Uhr
Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf, Grunewaldstraße 3 (neben dem Rathaus Steglitz)
Prof. Dr. Roland Berbig (Berlin):
’Ulk, Radau, Mumpitz: Gefeiert – und auch wieder nicht’. Fontanes Feiern und Feste

Freitag, 15. April 8. April 2016, 18:00 Uhr (Terminänderung)
Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf, Grunewaldstraße 3 (neben dem Rathaus Steglitz)
Dr. Wolfgang Rasch (Berlin):
Theodor Fontane und Karl Gutzkow – Beziehungen, Kongruenzen und Divergenzen

Montag, 09. Mai 2016, 18:00 Uhr
Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf, Grunewaldstraße 3 (neben dem Rathaus Steglitz)
Dr. Jana Kittelmann (Halle):
Gleims und Fontanes Preußische Heldenlieder

27. Mai bis 31. Mai 2016 (Fr-Di)
Küstenreise mit Theodor Fontane: Literaten an Ost- und Nordsee
Busexkursion u. a. nach Rostock, Lübeck, Kiel, Schleswig, Husum, Bremen und Norderney
Reiseleitung und Information: Hr. Pahn (030-3755224)

Montag, 20. Juni 2016, 18:00 Uhr
Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf, Grunewaldstraße 3 (neben dem Rathaus Steglitz)
Dr. Rudolf Muhs (London):
Die erste Fontane-Gesellschaft. Ein Nachtrag zum 25. Gründungsjubiläum der zweiten

 

 

 

Fontane-Kreis Franken

Mittwoch, 13. Januar 2016, 19.00 Uhr
Dinner anlässlich Fontanes Geburtstag
Nähere Angaben werden durch Einladung mitgeteilt

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19.30 Uhr
Volkshochschule Erlangen, Friedrichstrasse 19
Prof. Dr. Daniel Göske (Kassel):
Die überschwängliche Fülle, die unerschöpfliche Masse.
Der junge Fontane und die Weltstadt London

Mittwoch, 20. April 2016, 19.30 Uhr
Volkshochschule Erlangen,, Friedrichstrasse 19
Ingrid Dietsch (Hannover)
„Erst seit gestern weiß ich bestimmt, dass ich dicht davor war“
Fontane in französischer Kriegsgefangenschaft 1870

 

 

 

 

 

Sektion Hamburg

Donnerstag, 28. Januar 2016
Prof. Dr. Christian Andree (Kiel):
Einführung: Die Verfilmungen eines großen Romanklassikers:
„Effi Briest” – heute und einst:
„Effi Briest to go (Fontane in 11 Minuten)”,
Michael Sommer, 2015
„Effi Briest” von Hermine Huntgeburth, 2009 Julia Jentsch
(Ausschnitte)

Donnerstag, 25. Februar 2016
Prof. Dr. Christian Andree
Einführung; Marianne Hoppe in „Der Schritt vom Wege“
von Gustaf Gründgens, 1939, (1. Teil)

Donnerstag, 3. März 2016
Prof. Dr. Christian Andree
Einführung; Marianne Hoppe in „Der Schritt vom Wege“
von Gustaf Gründgens, 1939, (2.Teil)

Donnerstag, 28. April 2016
Dr. Martin Lowsky (Kiel):
„Herr auf, von und zu Stechlin“, die Buschen und der
namenlose Araber. Namen und Namenlosigkeit bei
Theodor Fontane und Albert Camus

Donnerstag, 26. Mai 2016
Prof. Dr. Christian Andree
Einführung; Ruth Leuwerik in „Rosen im Herbst“
von Rudolf Jugert, 1955 (1.Teil)

Donnerstag, 2. Juni 2016
Prof. Dr. Christian Andree
Einführung; Ruth Leuwerik in „Rosen im Herbst“
von Rudolf Jugert, 1955 (2.Teil)

Donnerstag, 27. Oktober 2016
Prof. Dr. Christian Andree
Einführung; Hanna Schygulla in „Fontane Effi Briest“
von Rainer Werner Fassbinder, 1974 (1.Teil)

Donnerstag, 3. November 2016
Prof. Dr. Christian Andree,
Einführung; Hanna Schygulla in „Fontane Effi Briest“
von Rainer Werner Fassbinder, 1974 (2.Teil)

Wir treffen uns immer in der Buchhandlung Boysen & Maucke, Große Johannisstr. 19

 

Theodor Fontane-Kreis Hannover

Samstag, 16. Januar 2016, 15.00 Uhr (Leonardo Hotel)
Geburtstags-Kaffee-Trinken mit Vortrag
Gabriele Meuer (Hannover):
Symptome des Verfalls – Theodor Fontanes Roman:
Schach von Wuthenow – Erzählung aus der Zeit
des Regiments Gensdarmes.

Dienstag, 16. Februar 2016, 19.30 Uhr
Dr. Petra Wilhelmy-Dollinger (Gräfelfing):
Fontanes Freund Paul Heyse –
Leben und Werk des Münchner „Dichterfürsten“ aus Berlin.

Dienstag, 15. März 2016, 19.30 Uhr
Prof. Dr. Hubertus Fischer (Berlin):
Nürnberg, bleibt es es selbst? –
Fontane und „die schönste Stadt Deutschlands.“

Dienstag, 19. April 2016, 19.30 Uhr
Dr. Dietmar Storch (Hannover):
Zwischen Bewunderung und Ablehnung.
Theodor Fontane und Otto von Bismarck.

 

 

 

Fontane-Kreis Leipzig

Mittwoch, 3. Februar 2016, 18.00 Uhr
Matthias Grüne (Leipzig):
„Und noch ein Geschichtchen“ –
zur Erzählstruktur in Von Zwanzig bis Dreißig

Mittwoch, 13. April 2016, 18.00 Uhr
Fontane in Frankreich – Fontanes Frankreich
Lesung von Fontane-Texten

Donnerstag, 30. Juni 2016, 18.00 Uhr
Rudolf Muhs (London):
Der englische Charakter, heute wie gestern –
Fontane-Lektüre zur patriotischen Aufrüstung im Ersten Weltkrieg

Exkursion zum Gleim-Literaturhaus in Halberstadt

Die Veranstaltungen des Fontane-Kreises Leipzig finden in der Stadtbibliothek, Veranstaltungsraum „Huldreich Groß“, Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11 statt.

 

 

Fontane-Kreis Neuss/Düsseldorf (Niederrhein)

Donnerstag, 14. Januar 2016, 19.30 Uhr
Volkshochschule Neuss, Brückstr. 1
Prof. Dr. Gerhard Kaiser (Göttingen):
„Es ist etwas Böses in ihr – Abgründe in Fontanes Erzählkunst“

Der Vortrag skizziert die Literarisierungen des Bösen in der deutschen Literatur vor Fontane, vergleicht sie mit anderen europäischen Literaturen und widmet sich dann eindringlich den Romanen Fontanes von Grete Minde und Unterm Birnbaum über Irrungen, Wirrungen und Effi Briest bis zum Stechlin. An Beispielen gezeigt und erläutert werden die Strategien, Besonderheiten und Grenzen der Darstellung des Bösen und Abgründigen, die Fontanes realistische Erzählkunst kennzeichnen.

 

 

 

 

Sektion Ruppin

1. Quartal 2016
Lesung in der Fontane-Buchhandlung Neuruppin
Dr. Tom Wolf: Der Weinbau in der Mark Brandenburg –
gestern und heute
(Der genaue Termin der Veranstaltung ist abhängig vom
Erscheinungstermin des Buches. Er wird rechtzeitig durch
die Presse bekannt gemacht.)

2. Quartal 2016, Termin: Mai 2016
Busexkursion auf Fontanes Spuren in das „Spreeland“
(Programmablauf z.Zt. in Vorbereitung; Pressemitteilung und
persönliche Einladungen folgen zu gegebener Zeit).

Angedacht sind ferner Fahrten nach Fürstenwalde/Spree und Neuzelle/
Frankfurt (Oder) sowie Wittenberg. (Hierfür gibt es noch keine Termine.)

Pfingsten 2016 sind wir und hoffentlich viele Fontane-Freunde von weither
zu Gast bei den 4. Fontane-Festspielen in Neuruppin.

 

 

Sektion Schleswiger Land 

Dienstag, 26. Januar 2016, 19.30 Uhr
Buchhandlung Rüffer, Flensburg, Holm 19 – 21,
Dr. Markus Pohlmeyer (Flensburg):
Fontanes See-Reise: Der Stechlin oder
„Zwischen Nostalgie und Totenreich“

Mittwoch, 11.Mai 2016, 19.30 Uhr
Buchhandlung Rüffer, Flensburg, Holm 19 – 21
Dr. Gerd Erdmann (Kiel):
Die „Katte Tragödie“ aus den Wanderungen von Theodor Fontane.
Eine Lesung

 

 

 

 

Fontane-Kreis Zeuthen

Wie bisher finden unserer öffentlichen  Veranstaltungen – wenn nicht anders angekündigt – im DESY Zeuthen, Platanenallee 6, Seminarraum III statt. Änderungen werden rechtzeitig brieflich, im Internet und in der regionalen Presse bekanntgegeben.

Samstag, 16. Januar, 15.00 Uhr
Dr. Gunter Dörhöfer (Plaue):
Fontanes Plaue – Plaues Fontane. Vortrag mit Lichtbildern über Fontanes Besuche dieses reizvollen Ortes an der mittleren Havel und die örtlichen Bemühungen, Erinnerungen an ihn und andere bemerkenswerte Persönlichkeiten dort wach zu halten.

Samstag, 13. Februar, 15.00 Uhr
Dr. Dirk und Magdalena Palm:
Georg Hermann: Jettchen Gebert – eine Lesung. Erinnerung an den heute fast vergessenen „jüdischen Fontane“. Mit Buchangebot.

Samstag, 12. März, 15.00 Uhr
Prof. em. Dr. Hubertus Fischer (Berlin):
Märkisches und Berlinisches. Studien über Fontane.
Vortrag des Fontanekenners und langjährigen Vorsitzenden der Fontane-Gesellschaft.

Mittwoch, 13. April, 10.00 Uhr
Potsdam, Große Weinmeisterstraße 46/47
Besuch des Theodor-Fontane-Archivs
Über Anreise und Tagesprogramm wird eine besondere Einladung  informieren.

An einem Wochenende nach Pfingsten (wohl am 21. Mai, ab 10.00 Uhr) wird sich der 17. Zeuthener Fontanetag anlässlich der Wiedereröffnung der erneuerten Ausstellung „Fontane im Dahmeland“ in der DESY-Cafeteria der Vorstellung und dem näheren Kennenlernen des regionalen Fontane-Wanderweges widmen. Auch dazu ergeht eine besondere Einladung.

Für die zweite Jahreshälfte ist u. a. ein Vortrag Prof. Berbigs zum Thema „Fontanes 200. Geburtstag 2019 im Zeichen eines zeitgemäßen Fontane-Bildes“, unter dem Thema „Wiedergelesen – neu gelesen: Fontanes Effi Briest“ Einblicke in jüngere Lesarten dieses Romans und – unter Leitung Günter Riegers – eine Rundfahrt durch die einstige „Grafschaft Ruppin“ vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.